Fotomediale 2020

Jedes Jahr im Herbst steigen Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Freiburg tief in die Geheimnisse der Fotografie und der digitalen Bildbearbeitung ein. Begleitet werden sie dabei von professionellen Fotografen und Fotografinnen. So vielfältig wie die Persönlichkeiten und Arbeitsweisen der Fotograf*innen sind, so vielfältig ist auch das Programm in diesem Jahr. 

Wegen Corona können in diesem Jahr nur kleine Gruppen teilnehmen und einige Kurse finden in geschlossenen Gruppen in Schulen statt. 
Aber: Die Online-Workshops sind offen für alle, die Interesse haben. Und für die Ferienkurse in den Herbstferien können sich bis zu 6 Kinder pro Gruppe anmelden. 

Anmeldung unter: Enable JavaScript to view protected content.

Wir wünschen allen Beteiligten, den Einschränkungen durch Corona trotzend, eine schöne, kreative und lehrreiche Fotomediale 2020.

Jetzt Anmelden

 

Eröffnung Fotomediale 2020

Das Fotomediale Festival beginnt jedes Jahr mit einem Eröffnungsvortrag. Namhafte Größen der Fotoszene geben Einblick zu ihren Erfahrungen und Arbeitsweisen.  

Diesjhähriges Thema: 'Fotografische Verantwortung in Zeiten von Fake-News'

„Fake“ in der Fotografie steht für Fälschung und Verschleierung, Heuchelei und Täuschung. Fotografien werden zur Manipulation benutzt und beeinflussen damit Politik und Demokratie. Mehr denn je müssen wir Bilder kritisch überprüfen, hinterfragen und kommentieren. Fotograf*innen tragen Verantwortung für ihre Bilder und dafür, mit Fotos aufzuklären anstatt zu verschleiern. Wo und in welchem Kontext ist ein Foto "Fake"?  Bis wohin ist Bildbearbeitung legitim, wo beginnt der "Fake"? Fotografische Bilder müssen der Schärfung des Bewusstseins dienen. Sie sollen Denkanstöße für die Weiterentwicklung einer demokratischen Gesellschaft mit mehr sozialer Gerechtigkeit geben.

19.10. / 10:00-12:00 Uhr - Yvonne Seidel (Fotojournalistin und Professorin der TH Nürnberg)

Gertrud-Luckner-Gewerbeschule

12:30 -14:00 Uhr - Vertiefendes Gespräch und Reflexion zum Vortrag mit Auszubildenden der Fotografie in der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule