Referent*innen

Arnold Schenk

Arnold Schenk

Dipl. Medienpädagoge, Filmemacher und Fotograf. Er war tätig im Medienzentrum Wiesbaden e.V. ‘Medien- und Filmbildung’, als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsinstitut inter.research e.V.‘ Lernen mit Neue Medien: Filmgestaltung’, an der Fachhochschule Koblenz, RheinAhrCampus ‘ Lernen mit Neuen Medien’, und als Projektassistent für Neue Medien an der Hochschule Umea, Schweden und als Medientrainer im Medienprojektzentrum Fulda, Videojockey & Videokunst mit dem Projekt frische Milch, Tutor im Grafiklabor der Hochschule Fulda.

www.tovisio.net
Harry Schulz

Harry Schulz

Ausbildung zum Fotografen von 1987 bis 1990 in Stuttgart.
1991–2006 selbständiger Gesellschafter im RST Fotofachlabor in Freiburg. Meisterprüfung im Fotografenhandwerk im Jahr 2000. Seit 2004 technischer Lehrer im Bereich Fotografie. Neben der klassischen Aufnahmetechnik unterrichte ich digitale Bildbearbeitung.

Instagram: schulz_fotografie

Enable JavaScript to view protected content. www.harryschulz.de
Sina Leppert

Sina Leppert

Ist ausgebildete Foto- und Medientechnische Assistentin. Sie macht Portrait, Reise, Event Reportagen und gibt Fotoworkshops für Kinder.

sinaleppert.wordpress.com
Sandra Tell

Sandra Tell

Dipl. Medienpädagogin und medienpädagogische Referentin für das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. Von 2001 bis 2015 arbeitet sie an der Pädagogischen Hochschule im Arbeitsbereich Fotografie und hat zahlreiche Fotoprojekte durchgeführt und begleitet, sowie regelmäßig Seminare zum Thema an PH angeboten. Sie organisiert den Freiburger Jugendfotopreis und ist Mitglied der Jury.

Enable JavaScript to view protected content.

Carsten Bock

hat Medieninformatik und Medientechnik studiert. Nach etlichen Jahren in der Filmhauptstadt München und der Arbeit an zahlreichen Film-Projekten gibt er sein dort erlangtes Wissen an der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule Freiburg an die nächste Generation weiter.

Enable JavaScript to view protected content. www.movingpicture.de
Hannes Bürkel

Hannes Bürkel

Ethnologe, Festivalkurator und Fotograf. Seit 2014 ist er als Vorstandsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Kommunales Kino Freiburg e.V. tätig. 2018 übernahm er die Co-Leitung des Freiburger Filmforums, wo er sowohl organisatorisch als auch inhaltlich-kuratorisch an einem transkulturell ausgerichteten Festivalprogramm arbeitet. Regelmäßige Lehrtätigkeiten beim University College Freiburgund dem Institut für Ethnologie erweitern sein Schaffen um eine wissenschaftlich-pädagogische Seite. Kreativ arbeitet er vor allem mit seiner selbst gebauten Afghanischen Boxkamera. Hannes Bürkel hat eine besondere Faszination für unterschiedliche Formen des Geschichtenerzählens: Vom Kino über Virtual Reality bis zur analogen Fotografie mit seiner Afghanischen Boxkamera.

www.boxkamera-projekt.de/
Henriette Trepte

Henriette Trepte

Studierte Kindheitspädagogik an der PH Freiburg und machte Weiter- und Fortbildungen im Bereich der Erlebnis- und Medienpädagogik. Seit 2017 als Medienpädagogin im Verein Kommunikation und Medien tätig und als Dozentin der Hector Kinderakademie. Im Verein kümmert sie sich um die Themenfelder Medienpädagogische Projekte, Öffentlichkeitsarbeit, Konzeption und Koordination.

Glenda Ritterling

Glenda Ritterling

Die gelernte Modedesignerin wechselte 2014 in den Technologiebereich, verliebte sich in Social Media und die damit verbunden Möglichkeiten, Fachleuten und Unternehmen zu helfen, ihre Produkte und Dienstleistungen auf kreative und effiziente Weise zu bewerben. Derzeit ist Sie Spezialistin für Influence Marketing und Social Media Manager.

Martin Ziaja

Martin Ziaja

entschloss sich 2004, sein Hobby zum Beruf zu machen und arbeitet seither als Fotograf. Seine Liebe zur Fotografie, zum Reisen und zum Unterrichten vereint er seit 2005 in seinen Fotokursen und Fotoreisen. Dies führte ihn 2019 auch ins Kern-Team des Fotoreiseveranstalters, wo er neben den von ihm geführten Reisen im Bereich der Qualitätssicherung und Produktentwicklung tätig ist. Seit März 2021 unterstützt er des Weiteren das Team der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule als Nebenlehrer im Fachbereich Fotografie.

www.martinziaja.de
Charlotte Schmitz

Charlotte Schmitz

ist freie Fotografin, die viel partizipatorische Kunst in ihrer Arbeit nutzt. Das Time Magazine listet sie zu den bedeutendsten Fotografinnen unserer Zeit. Sie hat Dokumentarfotografie an der Hochschule Hannover studiert, und ihre Arbeiten werden in internationalen Medien veröffentlicht wie The Washington Post und der Spiegel. 2019 erschien ihr Buch La Puente, das in das größte Bordell im Süden Ecuadors führt. Charlotte Schmitz’ Arbeiten wurden in Einzelausstellungen in den USA, der Türkei, Österreich und Japan gezeigt. Sie ist Co-Gründerin von Friendzone.Studio, welches kreative Kommunikation für Projekte mit sozialem Impact entwickelt. Im März 2020 hat sie The Journal gegründet, ein globales Kollektiv von 400 Fotografinnen, das Einblicke in das Leben von Frauen weltweit gibt und für Gleichberechtigung in der Fotografie einsteht.

 

www.charlotteschmitz.com