Workshops und Vorträge

Die Fotomediale bietet Workshops für Schulklassen und Gruppen an. Von der allgemeinen Einführung in die Fotografie bis zu speziellen Themen wird ein vielfältiges Programm angeboten.

Bitte richten sie Ihre Anfrage per E-Mail an die Fotomediale

Bei manchen Angeboten sollten eigene Kameras vorhanden sein
 


Das Programm für 2021:

 

Eröffnungsvortrag: Fotografie als soziales Medium 

Wie können wir mit partizipatorischer Fotografie zu einer gerechteren Gesellschaft beitragen?  Wie können wir das Geschichtenerzählen neu denken?

Die Fotografin Charlotte Schmitz hat viel zu erzählen: Warum sie sich für die Fotografie und gegen die Politik entschieden hat. Warum Polaroid ein so gutes Medium ist und warum sie im März letzten Jahres ein weltweites Kollektiv gegründet hat, das aus hunderten Fotografinnen besteht, die seitdem ihr Leben während Corona dokumentieren. Dieser Vortrag lädt dazu ein, Einblicke in die fotografische Arbeit und Herangehensweise der Fotografin zu bekommen.

Charlotte Schmitz  – Fotografin, Reporterin und Social Entrepreneurin

Di. 26.10. / 18:00 - 21:00 Uhr
Gertrud-Luckner-Gewerbeschule - Eröffnungsvortrag

Gertrud-Luckner-Gewerbeschule, Kirchstraße 4, 79100 Freiburg


Instagram-Marketing für selbständige Fotograf*innen

Glenda Lud spricht in diesem Workshop über die weltweiten Nutzerzahlen sozialer Netzwerke. Sie stellt Möglichkeiten der Nutzung von Instagram für Freiberufler vor und gibt kreative Tipps für wirkungsvolle Postings und Publikationen. Anhand einer Social Media Strategie für die Fotomediale wird sie den Schülern auch zeigen, wie man Beiträge erstellt, um mehr Reichweite auf dem Instagram Account zu erzeugen.

Glenda Lud (Ritterling) – Modedesignerin und Social Media Expertin

Fotoatelier der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule, Kirchstraße 4, 79100 Freiburg

 


Fotos online…kein Problem?

Selfies, Urlaubsfotos oder Partybilder, aber auch Werke mit künstlerischem Anspruch werden heute jede Minute zu tausenden ins Netz hochgeladen. Dabei denken viele Nutzer nur flüchtig an ihre Rechte und die Rechte der abgebildeten Personen. In diesem Workshop geht es u.a. um folgende Fragen: Wer soll meine Fotos sehen und wer nicht? Wie behalte ich die Kontrolle darüber, wer meine Bilder wie verwendet? Welche Fotos darf ich überhaupt ins Internet stellen? Was passiert mit meinen Rechten in sozialen Netzwerken? Was darf ich mit fremden Fotos aus dem Netz machen? Wo finde ich legale Bilder? Was sind Creative-Commons-Lizenzen?

Sandra Tell  – Medienpädagogische Referentin

Di. 19.10. / 10:30 - 12:00 Uhr
Gertrud-Luckner-Gewerbeschule/ Raum 203


Ich poste das dann mal…

Selfies, Urlaubsfotos oder Partybilder, ab ins Netz damit. Coole Fotos weiterschicken? Klar doch... oder? In diesem Workshop geht es u.a. um folgende Fragen: 
Welche Fotos sollte man besser nicht ins Internet stellen? Was darf ich mit fremden Fotos aus dem Netz machen? Was sind Creative-Commons-Lizenzen? Wer soll meine Fotos sehen und wer nicht? Was mache ich, wenn meine Fotos missbraucht werden und wie schütze ich mich davor?

Sandra Tell  – Medienpädagogische Referentin

Mi. 20.10. / 10:30 - 12:00 Uhr

Staudinger Gesamtschule

Mit SchülerInnen der Staudinger Gesamtschule
 


Wenn die Zeit sichtbar wird

Langzeitbelichtungen üben auf viele eine große Faszination aus, da wir mit ihnen Bilder schaffen, die wir mit dem bloßen Auge nicht wahrnehmen können: Wasser wird samtig weich, Menschen verschwinden aus den Bildern, Sterne ziehen Bahnen, Wolken wischen über den Himmel. Meist nutzt man dafür teure Glasfilter – dieser Workshop erklärt jedoch, wie man auch nur mit Hilfe von Photoshop zu faszinierenden Langzeitbelichtungen kommt. Zielgruppe: Jugendliche, die sich schon mal ein wenig mit Fotografie auseinandergesetzt und Spaß am Bearbeiten haben. Photoshop-Grundkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend nötig.

Martin Ziaja – Fotograf und Reisender


Mo. 25.10. / 13:00 - 16:00 Uhr
Gertud-Luckner-Gewerbeschule

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen


Verleihung des Freiburger Jugendfotopreises

In der Galerie vom Alten Wiehrebahnhof in Freiburg werden die Gewinner*innen des diesjährigen Freiburger Jugendfotopreises (fjfp) prämiert. Kinder und Jugendliche aus Freiburg und Umgebung hatten ihre Fotografien mit dem Thema "AUSBLICKE" beim Wettbewerb eingesandt. Die Jury hat aus drei Alterskategorien jeweils zwei Gewinner*innen für die Hauptpreise ausgewählt. Zusätzlich gibt es mehrere Sachpreise. Die jungen Foto-Talente sind mit Eltern oder Bezugspersonen eingeladen, um ihre Preise entgegen zu nehmen. Die prämierten Fotos werden in der Galerie des Alten Wiehrebahnhofs in Freiburg ausgestellt und sind noch bis Ende November 2021 dort zu sehen.

Mi. 27.10. / 17:00 Uhr

Alter Wiehrebahnhof (Kommunales Kino) Urachstraße 40, 79102 Freiburg im Breisgau

Weitere Informationen unter unter: www.fjfp.de


Filmvorführung:

Weit

Der Überraschungserfolg von 2017 wurde mit Preisen überhäuft und sorgte bundesweit für volle Kinosäle.„50.000 Kilometer per Anhalter, über die Ozeane mit dem Schiff und Nachwuchs in Mexiko. „WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ ist ein bunter und besonders authentischer Film über die außergewöhnliche Reise eines jungen Paares, das in den Osten loszog, um dreieinhalb Jahre später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet.“ Zitiert aus der Webseite zum Film „Weit“ von Gwen Weisser und Patrick Allgaier.

Die beiden Freiburger Filmemacher*innen sind für ein Filmgespräch angefragt.

Fr. 29.10. / 10:00 Uhr
Friedrichsbau Kino

Eintritt 5 Euro


3D/CGI Workshop

Es geht in die dritte Dimension. Wir erstellen virtuelle Bildwelten, bei denen der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind. Dazu lernen wir die Grundlagen des 3D Modelling, Texturing und der Animation kennen.

Casten Bock – Fotograf, Lehrer und Medieninformatiker

Di. 26.10. / 9:00 - 12:00 Uhr
Gertud-Luckner-Gewerbeschule

 


Digitale Fotografie - kreative Bildgestaltung mit manuellen Kamerafunktionen

Obwohl digitale Kameras und Smartphones in der Automatikfunktion meist recht gute Ergebnisse erzielen, gibt es immer noch Szenarien, die nur im manuellen Modus zum Erfolg führen, besonders um kreative Fotos zu erhalten, wie beispielsweise "Mitzieher" oder Langzeitbelichtungseffekte. Im Workshop verlassen wir die vertraute Kameraautomatik und spielen mit der Wechselwirkung von Blende, Brennweite und Belichtung. Um die Objekte bestens in Szene zu setzen, entwickeln wir aus den verschiedenen Aufnahmetechniken eine fotografische Geschichte.

Arnold Schenk – Filmemacher und Fotograf

Mo. 25.10. / 9:00 - 12:00 Uhr

Staudinger Gesamtschule

Di. 26.10. / 9.00 - 13.00 Uhr

Gertrud-Luckner-Gewerbeschule, Raum CM 074

 


Fotografie als soziales Medium

Wie können wir mit partizipatorischer Fotografie zu einer gerechteren Gesellschaft beitragen? Wie können wir das Geschichtenerzählen neu Denken?
Um diese Fragen dreht sich der Workshop mit der Fotografin Charlotte Schmitz, die auch über ihren Werdegang und fotografische Herangehensweise erzählt. Die Teilnehmer*innen werden Teil des kreativen Prozesses, und entdecken gemeinschaftlich die Möglichkeiten partizipatorischer Fotografie.

Charlotte Schmitz – Fotografin, Reporterin und Social Entrepreneurin

Mi. 27.10/ 9:00 - 12:00 Uhr

Gertrud-Luckner-Gewerbeschule

 


Workshop Highspeed Fotografie

In diesem Workshop möchten wir mit einfachen Mitteln Unsichtbares sichtbar machen. In Teams von 3-4 Personen werden wir mit Hilfe der

Highspeed-Fotografie versuchen Wassertropfen, platzende Luftballons oder eintauchende Gegenstände fotografisch einzufangen.

Die fotografische Ausrüstung wird gestellt. Grundkenntnisse in der digitalen Fotografie wären wünschenswert.

 

Harry Schulz – Lehrer für Bildbearbeitung und Fotografie

Donnerstag 28.10. / 14:00 - 18:00 Uhr
Fotostudio Kirchstraße 4; 79100 Freiburg

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen


Peer to Peer - Digital Scouts

Schüler*innen der Staudinger Gesamtschule erarbeiten unter Anleitung von Schülern der GLG die Grundlagen der Fotografie. Die Anleiter*innen sind fortgeschrittene Fotograf*innen in Ausbildung. Die Staudinger Schüler*innen erproben das Gelernte, stellen ihre Fotos digital zu Verfügung und bekommen von den Auszubildenden der GLG Anregungen und Tipps für das Erstellen von professionelleren Fotografien.

Christiane Begatik - Lehrerin GLG

Do. 28.10. / 9:00 - 14:00 Uhr

Staudinger Gesamtschule und Gertrud-Luckner-Gewerbeschule

Schüler*innen der GLG arbeiten mit Schüler*innen der Staudinger Gesamtschule

 


Video Workshop

Wir tauchen ein in die Welt des Filmemachens und erstellen einen Kurzfilm. Wer also schon immer einmal Schauspieler*in, Regisseur*in oder an der Kamera sein wollte ist hier genau richtig, um Filmluft zu schnuppern.

Carsten Bock – Fotograf, Lehrer und Medieninformatiker

Do. 28.10. /  9:00 - 12:00 Uhr

Fotostudio der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule,

Kirchstraße 4, 79100 Freiburg

 


Herbstferienworkshops:

Knipsschule für Einsteiger

In diesem Workshop wird das Freiburger Stadtviertel Stühlinger durch die Linse neu entdeckt. Mit Digitalkameras begeben wir uns auf spannende Motivjagd, entdecken neue Perspektiven, probieren witzige Fototricks aus und lassen Bilder laufen lernen. Zudem erstellen wir eigene Fotoquizze mit jeder Menge Rätselspaß, werden kreativ vor und hinter der Linse und schauen mal ganz genau hin bei Fake-Fotos. Dabei lernen wir die Digitalkamera mit all ihren Funktionen kennen und es gibt Tipps zum Datenschutz.

 

Henriette Trepte – Medienpädagogin

Di.  2.11. / 10:00 - 15:00 Uhr

Mi. 3.11. / 10:00 - 15:00 Uhr

aufLaden, Stühlingerstr. 6, 79106 Freiburg

Kommunikation und Medien e. V.

Anmeldung erforderlich unter: Enable JavaScript to view protected content.

Kinder ab 8 Jahre mit oder ohne Behinderung

Maximale Teilnehmerzahl: 8


Bilder und Werke im Netz- pädagogischer Alltag  versus Urheberrecht und Datenschutz

Wie kann man im pädagogischen Alltag korrekt mit Bildern umgehen? Was muss man wissen, wenn man medienpädagogische Projekte macht? Welche Datenschutz-Fragestellungen sind betroffen?

In dieser Fortbildung geht es um die Produktion und Verwendung von Fotos und die Weitergabe, Ausstellung und Veröffentlichung im Internet.

 

Sandra Tell  – Medienpädagogische Referentin

Mi. 03.11. / 17:30 - 19:00 Uhr

Anmeldung erforderlich unter: Enable JavaScript to view protected content.

Der Workshop findet online per ZOOM statt

Workshop für Multiplikator*innen


Portrait-Fotografie mit natürlichem Licht

Das Licht ist oft der entscheidende Faktor für ein spannendes Portrait-Bild. Mit ihm kann die Emotion im Bild verstärkt werden und der Betrachter gezielt durch das Bild geführt werden. Im Workshop werden wir uns mit natürlichem Licht auseinandersetzen. Wir werden lernen wie man gutes Licht sieht und wie man es einsetzt um das Bild noch ausdrucksstärker zu machen. Außerdem werden wir uns mit der Kameratechnik beschäftigen, damit ihr Licht so einfangen könnt, wie ihr es wollt.

Sina Leppert – Fotografin

Do. 04.11. / 10:00 - 16:00 Uhr

aufLaden, Stühlingerstr. 6, 79106 Freiburg

Kommunikation und Medien e. V.

Anmeldung erforderlich unter: Enable JavaScript to view protected content.

Für Jugendliche und junge Erwachsene Ab 16 Jahre

 


 

Die geheimnisvolle Kunst der analogen Fotografie – zum Erleben und Ausprobieren

Der Ethnologe und Fotograf Hannes Bürkel macht Bilder mit einer Afghanischen Boxkamera. Damit haben die Fotografen in Afghanistan noch bis vor wenigen Jahren fotografiert. Gemeinsam werden wir so eine „Afghan-Box-Camera“ bedienen und wunderbare schwarz-weiß Portraits voneinander machen, die direkt in der aus Holz gebauten Kamera entwickelt werden. Ihr lernt dabei also ganz praktisch wie die Kamera funktioniert. Dazu gibt es ein paar alte Geschichten von den Straßen Afghanistans. Im Anschluss basteln wir eigene Lochkameras und experimentieren damit.

Hannes Bürkel – Ethnologe, Festivalkurator und Fotograf

https://www.boxkamera-projekt.de/ 

Fr. 5.11. /  10:00 -  16:00 Uhr

aufLaden, Stühlingerstr. 6, 79106 Freiburg

Kommunikation und Medien e. V.

Anmeldung erforderlich unter: Enable JavaScript to view protected content.

Eltern (Tanten/Goßvater/Paten) - Kind-Workshop. Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren mit oder ohne Behinderung.

Maximale Teilnehmerzahl: 8 (4 Paare)